Mein Arbeitsplatz :)

 

D i e   G e s c h i c h t e   v o m   „ w i l d e n   S a l z b a r o n “

 

Es war einmal ein Bub, der kam im Tiroler Mittelgebirge zur Welt. Dort im Wald und auf den Wiesen des kleinen Dorfs rund um den elterlichen Hof wuchs er auf in enger Verbindung mit der Erde, inmitten der gesündesten und herrlichsten Natur. Dann holte die Schule ihn weg aus Heuschober und Wiese, er erlernte einen Beruf und wurde erwachsen. Was blieben waren Gerüche, Gefühle und Bilder aus einer Zeit im Paradies, die wieder kamen, wenn er an Sommertagen durch sirrende Wiesen ging. Aus dem Bub wurde ein Mann und bald ein Vater. Er verbrachte gerne und viel Zeit mit seinen Kleinen draußen an der frischen Luft.

 

Kinder sind kleine „Entschleuniger“, sie lehrten ihn die Kunst des „Spazierenstehens“. So begann er sich aus Zeitvertreib für Blumen und Kräuter am Wegesrand zu interessieren, auf den täglichen Spaziergängen und später auf immer ausgedehnteren Erkundungsausflügen in den Wiesen, Wäldern und Bergen der Umgebung.

 

Und dann kam eine schicksalhafte Begegnung mit einem alten Mann, einem kräuter- und heilkundigem Apotheker, der aus der Innsbrucker Umgebung stammte und den Leuten auf einer Kräuterwanderung Wildpflanzen zeigte und ihn durch sein umfangreiches Kräuterwissen beeindruckte. Als der alte Mann leider viel zu früh starb, entstand daraus eine Art innerer Auftrag weiterzumachen und der Wunsch, dieses alte Wissen um die heimischen Wildpflanzen weiterzupflegen und die eigenen Augen und Sinn und die der Anderen zu öffnen für das, was uns umgibt, und er (wieder-)entdeckte seine Liebe zur Natur, zu den Wildkräutern, Wildfrüchten und Wildgemüsen.

 

Als gesundheitsbewusster Familienmensch von der unermüdlichen Suche nach gesunden Alternativen, sprich "echten Lebens-Mitteln", für die eigene Küche, Kinder und Freunde angetrieben, begann er, selbst gesunde Produkte herzustellen, frei nach dem Motto „Iss was Gscheits“, auszuprobieren und dazu zu lernen. 2005 folgten die ersten eigenen Kräuterwanderungen und Vorträge und 2007 der Beginn einer Ausbildung zum zertifizierten Kräuterpädagogen.

 

Das war der Anfang der Geschichte von „Energez“ und sie begann mit einem Kräutersalz, das im Unterschied zu herkömmlichem Kräutersalz kein Gartenkräutersalz ist, sondern aus vielen einzelnen handverlesenen, wild wachsenden Kräutern, Gewürzen, Meersalz besteht, in einem aufwendigen Verfahren und nach einer in Jahre langer Entwicklung verfeinerten, geheimen Rezeptur  verschüttelt wird.

 

 

Kugelblume - Zirl

 

 T h e    s t o r y    o f     t h e   “ w i l d    s a l t    b a r o n “

 

Once upon a time there was a little boy, who was born in the Lower Tyrolean mountain range. There in the woods and meadows of the small village around his parents' farm he grew up in close contact with the earth, in the midst of the healthiest and most beautiful natural environment. But then he was taken away from the beloved haystacks and meadows when it was time for school, learn a profession and to become an adult. What remained in his mind were smells, feelings and images from a time in paradise, which used to come back, when on summer days he went through green, blooming meadows. The boy became a man and soon a father. He spent as much time as possible with his kids outside in the fresh air.

 

Children are little “slow you downs” and they taught him the art of “standing still". So, as a way of passing time he often paused and started to take an interest in flowers, plants and herbs along the wayside on his daily walks, and later on increasingly wider exploration trips in the meadows, forests and mountains of the surrounding area.

 

Then came a fateful meeting with an old man, a herbal healer and pharmacist, who came from the Innsbruck region, and on his conducted wild-herb-walks showed people the wild plants, and whose extensive knowledge really impressed him. When this old man died one day, unfortunately much too early, he felt a kind of obligation and a strong desire to continue the old man’s work and to open eyes and minds – his and others – to what surrounds us.

 

So he re-discovered his love for nature, the wild growing herbs, wild fruits and wild vegetables. Being a health conscious family man he was driven on, looking tirelessly for healthy alternatives, meaning real food for his own kitchen, children and friends. He started to produce and try totally new healthy products himself, according to the motto “Iss was Gscheit’s" (eat something sensible) and learn from it. In 2005 there followed his own first herb walks and lectures and in 2007 he set up certified herb pedagogue training courses.

 

That was the beginning of the story of ENERGEZ – nature foods- and it started with a special herb salt, different to conventional herbal salt, made from over 40 hand picked wild herbs, spices and sea salt and created from a sophisticated, secret recipe.

 

Georg Federspiel

"aus der Nähe in den Mund, dann schmeckt`s und isch xund"

_______________________________________________________________________________

 

Georg Federspiel | Morigglgasse 12 | A - 6170 Zirl / Tirol | ++43 (0) 664 - 73 80 1661  georg@energez.at

_______________________________________________________________________________